Jenny Oberbichler, Corporate Development Yachtversicherungen

Jenny Oberbichler erweitert bei jeder Gelegenheit ihren Horizont. So zum Beispiel beim Tauchen im Urlaub, wo sie unter Wasser gerne neue Eindrücke gewinnt. Ins Berufsleben eingetaucht ist die Hamburgerin im Dezember 2017 bei Pantaenius, nachdem sie sich zuvor auf die ausgeschriebene Stelle als Subsidiary Managerin beworben hatte. Der Lebenslauf der 26-jährigen konnte sich sehen lassen:

Ihren Bachelor in International Business und Management absolvierte sie in Regelstudienzeit, ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium im gleichen Fach folgte wenige Zeit später. Dazwischen studierte sie zwei Auslandssemester in Madrid und Schottland, und machte diverse Praktika - davon eines in den USA, ein anderes bei einer Unternehmensberatung.

 

Jennys Tätigkeit bei Pantaenius ist zahlenorientiert und ihre Position als Subsidiary Managerin so etwas wie die Antwort auf eine datengetriebene Zukunft. Gemeinsam mit ihrem Team fungiert sie als Schnittstelle zu unseren weltweiten Niederlassungen und steht in engem Austausch mit allen Abteilungen. Sie bereitet Daten auf, die dann als Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung von Pantaenius dienen.

 

„Jeder Arbeitstag ist verschieden, das macht es für mich spannend. Besuche in den einzelnen Niederlassungen sind mein persönliches Highlight. Vor Ort geht es dann vor allem um die Betrachtung des jeweiligen Marktes. Was läuft gut und wo hakt es gerade? Wie sieht das Marktumfeld aus und welche Entwicklungen sind zu erwarten? Mein analytisches Verständnis, aber auch meine Kommunikationsstärke gerade bei kulturell und wirtschaftlich verschiedenen Interessenlagen sind dann besonders gefragt.“

 

In ihrer Freizeit genießt Jenny auch gerne Zeit auf dem Wasser. Ob beim Mitsegeln bei Freunden oder auf dem familieneigenen Holzkanu - die Alster ist für die gebürtige Hamburgerin im Sommer ihr zweites Zuhause.