Karsten Lehmann, Post & Material Holding

Die Vorzüge von Pantaenius lassen sich nach Karsten ganz klar auf die Beständigkeit innerhalb der Führungsebene zurückführen: „Authentisch, hanseatisch, loyal."

Richtig sicher war sich Karsten Lehmann, im Unternehmen allseits bekannt als „Lupo“, bei der Wahl des Arbeitgebers zu Anfang nicht: „Bei einem Versicherungsspezialisten wollte ich nie arbeiten. Nun bin ich schon fast 30 Jahre dabei und kann mir nichts anderes mehr vorstellen.“

Karsten schätzt besonders die Beständigkeit und Zuverlässigkeit des traditionellen Familienunternehmens gegenüber seinen Mitarbeitern. Gleichzeitig gewinnt die Arbeit durch die Umgebung in der prosperierenden Hamburger Hafencity und die spannende Bandbreite verschiedener Mitarbeiter an Attraktivität. „Ich kann sein, wer ich bin und mich immer auf das Unternehmen verlassen.“ Die Vorzüge von Pantaenius lassen sich nach Karsten ganz klar auf die Beständigkeit innerhalb der Führungsebene zurückführen: „Authentisch, hanseatisch, loyal.“

 

Mit dem Bau des neuen Firmensitzes prägte Pantaenius das Bild der Hafencity von den ersten Stunden an. Damit die typischen Pantaenius Flügel täglich aufs Neue über dem geschäftigen Treiben des Grossen Grasbrooks wehen, gehört zu „Lupos“ Aufgaben auch, die Unternehmensflagge jeden Monat hoch über den Dächern der Hafencity neu zu hissen. Wie alle Aufgaben geht Karsten auch diese mit gebührendem Enthusiasmus an: „Mein Mast, meine Flagge, meine Firma.“

 

Ein paar Stockwerke tiefer kümmert er sich dann um alles, was in der Poststelle und dem Materiallager „Lupoland“ so anfällt. Einkauf und Verwaltung, Postein- und -ausgang sowie verschiedene EDV-Aufgaben gehören dazu.